Home
Menü:
Home
Administrator
Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Neu:

Ab sofort können Sie im Passwortgeschützten Bereich Filmanleitungen zum Sperren in Channelrush und zum Sperren in Supranational (Columbus/Nina) abrufen...

 
Herzlich Willkommen

Image

HOTEL-SUPPORT INFO SEITE! 

Auf dieser Seite erhalten Sie Arbeitsanweisungen für Hotels.

Entdecken Sie hierbei wie einfach es ist, mittels eines  Channelmanagers mit einem Schlag mehrere Internetportale, wie z. B. expedia.de, hrs, lastminute.com, hotel.de, venere.com usw. gleichzeitig steuern können.

Registrieren Sie sich, damit Sie die Seite benutzen können

oder loggen Sie sich zunächst Links mit dem Benutzernamen und Ihrem persönlichen Passwort ein.

Ihr Bernd Ulrich Keller




 
User online
Wetter
  • Allgemeine Wetterlage
    Heute Vormittag gibt es besonders in der Westhälfte und im Süden bei starker Bewölkung weitere Schauer und einzelne kräftige Gewitter mit Starkregen. Gebietsweise kann es auch über mehrere Stunden kräftig regnen. In der Mitte und im gesamten Osten lebt die Gewittertätigkeit nach einem freundlichen Beginn im Tagesverlauf ebenfalls auf. Dann entwickeln sich teils heftige Gewitter und die Unwettergefahr durch Starkregen und Hagel steigt an. Im Nachmittagsverlauf geht dann im Westen das Gewitterrisiko wieder zurück. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 und 26 Grad, im Osten und Südosten werden 26 bis 30 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen und dreht im Tagesverlauf in der Südwesthälfte auf West bis Südwest. An exponierten Küstenabschnitten sowie in Gewitternähe gibt es stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag lässt die Schauertätigkeit nur gebietsweise nach. Besonders im Süden und Südosten regnet es mit unterschiedlicher Intensität und durch einzelne eingelagerte Gewitter verstärkt länger anhaltend und teils auch sehr ergiebig mit lokaler Unwettergefahr. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 11 Grad. An exponierten Küstenabschnitten sowie in Gewitternähe gibt es stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen aus Ost bis Nordost und auch in Südbayern weht ein böiger, sonst nur schwacher Wind aus West.
Ruhr 2010